Skip to main content

Die wunderschönen Farben von SPRAY.BIKE!

Ein Fahrrad zu lackieren kann kompliziert, zeitaufwendig und herausfordernd sein. Nicht mit SPRAY.BIKE! Mit den Produkten von SPRAY.BIKE ist es für jedermann geeignet. Es benötigt wenig Vorbereitung und wenig Nachbereitung.

SPRAY.BIKE ist ein einzigartiger fahrradspezifischer Fahrradlack der sowohl für den professionellen als auch für den privaten Gebrauch geeignet ist. SPRAY.BIKE-Lack ist ein trocken matter Pulverbeschichtungslack der nicht tropft oder kleckert.

Ihre Kollektion umfasst insgesamt 48 schöne, schillernde Farben:

HINWEISE ZUR NUTZUNG

1. Vorbereitung

  • Tragen Sie bei der Verwendung Handschuhe, Schutzkleidung und eine Maske
  • Stellen Sie sicher, dass der Rahmen sauber und trocken Stellen Sie sicher, dass der Rahmen absolut fettfrei ist und keine Rückstände von Entfettungsmitteln oder anderen Reinigungsmitteln hat. Es könnte die Haftung des Lacks erheblich beeinflussen.
  • Wir empfehlen zur Reinigung puren medizinischen Alkohol, der anschließend gründlich mit Küchenpapier abgewischt wird.
  • Nutzen Sie unter keinen Umständen Aceton, da die sich negative auf die Qualität des Lacks auswirkt.
  • Für den perfekten Halt kann die Oberfläche optional mit feinem Schleifpapier oder einem scheuernden Tuch angeraut werden.
  • Bei fabrikneuen, mit Glanzlack lackierten Rahmen ist es zwingend notwendig die Oberfläche etwas mit Sandpapier anzurauen.

2. Sprühen

  • Halten Sie sich an die Sprühdistanzen!!!
  • Nutzen Sie das Spray nur unter freiem Himmel.
  • Schütteln Sie die Sprühdose ca. 3 min für das perfekte Ergebnis
  • Machen Sie 2-3 Testsprüher bevor sie starten
  • Sprühen Sie ausschließlich mit der Sprühdose in der vertikalen Position. Ansonsten könnte sich die Farbe ungleichmäßig auftragen
  • Sprühdistanz:
    • Normale Farben: 5-12 cm
    • Pocket Clears, Frame Builder’s Smoothing Putty, Frame Builder’s Transparent Finish, Frame Builder’s Cold-Zinc: mindestens 20 cm
    • Keirin (Flake & Sunlight): mindestens 30 cm
  • Beim Sprühen die Dose ständig in Bewegung halten
  • Falls eine zweite Schicht aufgetragen werden soll, 2 Stunden warten
  • Falls die Sprühdose wiederverwendet werden soll, 2 Sekunden kopfüber sprühen sodass keine Lackreste im Zufuhrröhrchen vertrocknen können
  • Die Dose sollte kühl und trocken gelagert werden. 50 °C  Umgebungstemperatur dürfen nicht überschritten werden.
  • Falls die Farbe bei der erneuten Verwendung klumpen sollte, dann vermutlich der Sprühkopf verstopf und muss ersetzt werden.

3. Polieren

  • Für das perfekte Ergebnis sollte der Lack mit Küchenpapier oder einem fusselfreien Tuch poliert werden.
  • Wenden Sie nicht zu viel Druck auf
  • Falls Sie Farbübergänge haben, sollten Sie mit besonderer Vorsicht diese Stellen polieren.
  • Nach Beendigung der Lackierarbeiten sollten den Rahmen innerhalb der ersten zwei Stunden polieren.
  • Insbesondere bei den Fluros/ Neon Farben empfehlen wir das Polieren. Denn dieser Lack ist etwas „gröber“.

4. Austrocknen

  • Obwohl der Lack sehr schnell trocken wirkt, empfehlen wir Ihnen mindestens 12 Stunden zu warten bevor Sie Ihr Fahrrad wieder aufbauen.

5. Umgang mit Problemen

  • Die Farbe trägt sich an einigen Stellen als Pulver auf? Lassen Sie die Farbe kurz trocknen, jedoch nicht länger als 2 Stunden, und polieren Sie mit einem weichen Tuch die Oberfläche wieder glatt.
  • Zu viel Farbe oder an der falschen Stelle Farbe aufgetragen? Lassen Sie die Farbe kurz trocknen, jedoch nicht länger als 2 Stunden. Nehmen Sie anschließend feines Sandpapier oder eine scheuerndes Tuch und entfernen die Farbe langsam.
  • Nutzen Sie auf keinen Fall traditionelle Lösungsmittel für Farben oder Lacke.  Es wird die chemische Struktur des Lackes zerstören.

Hier findest du die Grundfarbtöne von uns vorsortiert:

INSPIRATION & ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

Schablonen

Federschablone

Snakeskin

Mehrere Schichten

Top